BAD BOYS BLUE

 

Bad Boys Blue ist eine Popmusik-Band und bestand nach ihrer Gründung in den 80er Jahren aus drei Mitgliedern; dem Amerikaner Andrew Freddie Thomas, dem Engländer John Edward McInerney sowie dem Jamaicaner Trevor Oliver Tailor, der die Gruppe 1989 aber bereits verließ. Er wurde einige Zeit lang durch "Trevor Bannister" ersetzt. Ihm wiederum folgte in den 1990er Jahren Mo Russel als drittes Mitglied. Anschließend arbeiteten BBB als Duo.Die Stilrichtung des Trios war in den 1980er Jahren der Euro Disco, die sich später in Pop und
Eurodance umwandelte.
Die bekanntesten Erfolge des Trios wurden von Tony Hendrik und Karin van Haaren und ihrem "Coconut" Label produziert. Dazu gehören seit 1984 You're a Woman, Pretty Young Girl, Kisses and Tears, I
Wanna Hear Your Heartbeat, A World Without You, Don't Walk
Away Suzanne, Queen of Hearts, House of Silence, How I Need You, Come Back And Stay

(Vokalstimme von Lyanne Lee) und Save your love. Als Anfang der 1990er Jahre der Erfolg nachließ, trennte sich die Band von ihrem Produzenten und Label und sprang auf den gerade populär werdenden Eurodance -Zug auf. Beim Label "Intercord" veröffentlichten Andrew Freddie Thomas und John Edward McInerney als Bad Boys Blue 2 Alben Mitte der 1990er Jahre - sie konnten damit allerdings nicht an ihre alten Erfolge anknüpfen.Im Zuge des Modern Talking - Revivals kehrte die Band im Jahr 1998 zu Coconut zurück und veröffentlichte dort neue Versionen ihrer alten Hits sowie einige neue Songs - teilweise produziert
von Tony Hendrik, teilweise von David Brandes und Bros Music produziert.

Nach dem Ausstieg von Mo Russel, touren Andrew Thomas und John McInerney mit Kevin McCoy durch Europa. Letzterer verließ 2002 die Band um seiner Frau in die USA zu folgen! 2003 entsteht in Zusammenarbeit mit David Brandes und Bros Music das Album "Around theTeil aus den Stimmen von John McInerney, David Brandes und Lydia Madajewski. Bereits hier zieht sich Andrew Thomas aus der Band zurück. Sein Rap-Part in Heaven or Hell ist das Einzig neue
Bandstück, dem er seine Stimme leiht.
Zusammen touren Andrew und John zum überwiegenden Teil durch Osteuropa, mit einer Vielzahl an kleinen und großen Konzerten. Neben einigen Auftritten in verschiedenen deutschen Fernsehshows gibt es in den letzten Jahren nur noch eine kleinere Anzahl von Konzerten
im deutschsprachigen Bereich.
Während John 2005 in die Heimat seiner Freundin Sylwia, nach Polen zieht, bleibt Andrew in Köln. Zu den Konzerten ist er anfangs noch mit dabei. Einen zusätzlichen Part übernimmt Johns Freundin Sylvia mit dem Backgroundgesang! Wegen Differenzen innerhalb der Band trennen sich 2005 die Wege von Andrew Thomas und John McInerney. Da beide Gründungsmitglieder der Band sind, ist noch völlig offen, wer die Rechte am Bandnamen letztendlich behalten wird. John, die ebenfalls bekannte Stimme von "Bad Boys Blue", fand mit seiner Freundin Sylviaund der neuen Zweitstimme Carlos Ferreira einen neuen Ersatz, der im September 2011 die Band verließ..

Am 19. Januar 2008 verstirbt vermutlich in Folge eines Herzinfarktes Trevor Oliver Taylor in Köln, kurz nach seinem 50. Geburtstages. Trevor war in den ersten beiden Jahren die Stimme von Bad Boys Blue. Die Hits, wie
You're a Woman, Pretty Young Girl, I Wanna Hear
Your Heartbeat sind ein markantes Markenzeichen aus seiner Schaffenskraft bei Bad Boys Blue.

Das neue Album „Heart and Soul“ und die davon ausgekoppelte Single „Still in Love“ wurde im Juni 2008 in 30 Ländern über das Label Universal veröffentlicht. Mit dem Erscheinen des neuen Albums setzt John einen weiteren Meilenstein in seiner Musikkarriere.