ANDREAS MARTIN


Nach einer „kleinen Auszeit“ von Andreas erscheint im September 2003 die Single „Niemals zu alt“ und im Oktober 2003 das gleichnamige Album. Mit dem Single-Titel stürmt Andreas die Rundfunk-Charts und erobert im Monat November 2003 sowie im Januar 2004 den Platz 1 der Discotheken- und Schlagercharts! Das Album enthält 14 neue Titel - eine schöne Mischung aus modernem Schlager und wunderschönen Balladen. Außerdem ein über 6 Minuten langer Hit-Mix aus den schönsten Titeln des Albums – ideal für jede Party!
Als zweite Auskopplung folgt im März 2004 der Titel "Dieses Leben ist schwer". Wer jetzt einen negativen oder schwermütigen Song dahinter vermutet, wird angenehm überrascht! Es handelt sich um einen flotten, tanzflächen-tauglichen Titel mit der optimistischen Botschaft: dieses Leben ist zwar schwer, aber mit guten Freunden schafft man alles!! Und das diese Aussage dem Zuhörer aus dem Herzen spricht, beweisen die guten Hitparaden-Platzierungen bereits ganz kurze Zeit nach der Rundfunk-Bemusterung! Auch die folgenden Auskopplungen aus diesem Album können gute Rundfunk-Einsätze vorweisen!
Im Mai 2005 erscheint das Andreas Martin-Album "Wir leben nur einmal". Wie auch auf dem Vorgängeralbum überzeugen die lebensnahen Texte und die Musik, die diesmal sehr gitarrenlastig daher kommt. Die Kernaussage der ebenfalls im Mai 2005 erschienenen ersten, gleichnamigen Auskopplung lautet: "Genieße Dein Leben, Du hast nur eines!" - eine Weisheit, die die Zuhörer gern annehmen und anhören, wie man aus der Platzierung in den Airplay-Charts erkennen kann. Es ist sehr wahrscheinlich, dass auch die zweite daraus veröffentlichte Single "Wir sind immer noch gut" den Nerv der Radiohörer treffen wird!

Im Frühjahr 2006 wechselt Andreas Martin die Plattenfirma und ist nun bei Ariola/Sony BMG unter Vertrag. Als Premiere erscheint dort am 25. August 2006 der Titel "Einmal zu oft", der sofort die Rundfunk-Hitparaden erobert und sich 4 Wochen in den offiziellen Media-Control-Charts platzieren kann. Laut Aussage der Plattenfirma Ariola hat "Einmal zu oft" den wohl höchsten Wiedererkennungswert im derzeitigen deutschen Singlemarkt.
Im Frühjahr 2007 soll das Ariola-Debüt-Album "100 % Sehnsucht" erscheinen, an dem Leo Beerst und Dr. Bernd Meinunger mitgearbeitet haben.